Kraftorte, Bäume und Himmelswelten

Intensiviere deinen Kontakt zu kraftvollen Naturwesenheiten der Erde und des Himmels

Orte auf unserer Mutter Erde sind geprägt von den Erdkräften, von den Ereignissen, die dort stattgefunden haben und von den Himmelskräften, die auf den Ort einstrahlen.

So hat jeder Platz für sich ganz eigene Besonderheiten und Energien.

Die Orte sind mit den Hütern der Plätze (besonders an alten Kultplätzen), mit Landschaftsengeln oder Naturwesen verbunden, die je nachdem welche Kraft der Elemente (Wasserplätze fühlen sich ganz anders an als Felsenlandschaften) vorherrscht, auch andere Ausrichtungen haben.

Im schamanischen Arbeiten können wir die Kraft der Orte nutzen:

  • Um Kraft und Heilung zu erfahren
  • Um besonders gute Verbindungen zur geistigen Welt aufzubauen
  • Um Dank oder Bitten auszusprechen, die kraftvoll weitergegeben werden
  • Um hinderliche Energien abzubauen
  • Um Naturwesen wie Feen, Elfen, Zwerge zu kontaktieren
  • Um besondere Helfer für besondere Anliegen zu finden
  • Als Kraftverstärker für Rituale

Himmelskräfte von Sonne, Venus, Merkur und anderen Planeten und von Sternenkräften können eine Landschaft prägen. Diese Kräfte können wir an bestimmten Stellen besonders gut spüren, uns mit ihnen verbinden, ihre Weisheit und Kraft erfahren.

Bäume und andere Pflanzen sind wie wir Menschen Mittler zwischen den Erd- und Himmelskräften. Sie sind Ausdruck der Kraft von Orten, von Erde und Himmel.  Wir wollen sie näher kenne- und schätzen lernen und sie in unsere künftige schamanische Arbeit einbeziehen.

Ort: Kraftplatz auf der schwäbischen Alb in der Natur mit Übernachtung im Freien (ohne Zelt), (es ist auch möglich, zur Übernachtung nach Hause zu fahren)
Zeit: 01.07.-02.07.2023, Samstag 10 Uhr bis Sonntag 16 Uhr

Energieausgleich: 199,- €